Partner des SCCER FEEB&D

Forschungspartner

Empa

Die Empa ist beim SCCER FEEB&D federführend. In enger Zusammenarbeit mit der Professur für Bauphysik an der ETH Zürich (ETHZ-BP) beschäftigt sie sich schwerpunktmässig mit Fragen der Gebäudesanierung unter Einbeziehung neuer Technologien und Materialien und wirkt durch die modellhafte Entwicklung von Komponenten für erneuerbare Energiesysteme, Versorgungsnetze und Optimierungsmethoden bei der Analyse und Konzeption von nachhaltigen Lösungen für die Energieumwandlung, -speicherung, -verteilung und das Energiemanagement auf Quartierebene mit.

Dr. Peter Richner (Head SCCER FEEB&D)

+41 58 765 41 40
 peter.richner@empa.ch

Prof. Dr. Jan Carmeliet (Leiter Abteilung Multiscale Studies in Building Physics)

+41 58 765 41 18
 jan.carmeliet@empa.ch

Viktor Dorer (Leiter a.i. Abteilung Urban Energy Systems)

+41 58 765 42 75
 viktor.dorer@empa.ch

Dr. Matthias Koebel (Leiter Abteilung Building Energy Materials and Components)

+41 58 765 47 80
 matthias.koebel@empa.ch

Dr. Stephan Fahlbusch (Programm-Manager SCCER FEEB&D)

+41 58 765 49 04
 stephan.fahlbusch@empa.ch

ETHZ-BP

Die ETHZ-BP beschäftigt sich schwerpunktmässig mit Fragen der Gebäudesanierung unter Einbeziehung neuer Technologien und Materialien. Darüber hinaus ist sie durch die modellhafte Entwicklung von Komponenten für erneuerbare Energiesysteme, Versorgungsnetze und Optimierungsmethoden sowie deren Konsolidierung in einer Co-Simulationsplattform an der Analyse und Konzeption von nachhaltigen Lösungen für die Energieumwandlung, -speicherung, -verteilung und das Energiemanagement auf Quartierebene beteiligt.

Prof. Dr. Jan Carmeliet

+41 44 633 28 55
 carmeliet@arch.ethz.ch

ETHZ-IfA

Als führende europäische Forschungsgruppe im Bereich prädiktive Regelung verfügt das ETHZ-IfA mit Blick auf die Entwicklung der Gebäudeleittechnik der nächsten Generation über umfassende Erfahrung im Bereich der Regelungstechnik.

Prof. Dr. John Lygeros

 +41 44 632 8970
 lygeros@control.ee.ethz.ch

ETHZ-SuAT

Als ein interdisziplinäres Team von Architekten, Ingenieuren und Informatikern verfügt die ETHZ-SuAT über einen umfangreichen Erfahrungsschatz in der computergestützten Modellierung, Simulation und Optimierung von integrierten Gebäudesystemen, wobei technische Gesichtspunkte mit den architektonischen und städtebaulichen Aspekten der realen Welt verknüpft werden.

Prof. Dr. Arno Schlüter

 +41 44 633 93
 schlueter@arch.ethz.ch

ETHZ-SusTec

Die ETHZ-SusTec bringt in das SCCER seine Erkenntnisse über Wechselwirkungen zwischen nachhaltigen Technologien, Unternehmensstrategien und der Energie- und Innovationspolitik ein. Auf diese Weise werden die Bewertung des technischen Lernpotenzials und der Wirtschaftlichkeit von Gebäudetechnologien sowie die Evaluierung der Auswirkungen von politischen Entscheidungen unterstützt.

Prof. Dr. Volker Hoffmann

 +41 44 632 05 40
 vhoffmann@ethz.ch

EPFL-LESO

Der Forschungsschwerpunkt des EPFL-LESO betrifft Fragen der Energieeffizienz und der Implementierung von erneuerbaren Energien in Gebäuden und Städten.

Prof. Dr. Jean-Louis Scartezzini

 +41 21 69 35549
 jean-louis.scartezzini@epfl.ch

Hochschule Luzern – Technik und Architektur

Die HSLU beschäftigt sich schwerpunktmässig mit der Energieeffizienz von Gebäuden und Industrieanlagen im Kontext des umgebenden Systems. Verknüpft werden dazu spezifische Kompetenzen der auf dem Campus angesiedelten Energieforschung im Bereich Maschinenbau (komponentenbezogen), Gebäudetechnik (gebäudebezogen) und Architektur (quartierbezogen).

Prof. Matthias Sulzer

 +41 41 349 39 93
 matthias.sulzer@hslu.ch

Universität Genf

Der Schwerpunkt der Forschung an der Universität Genf liegt auf dem detaillierten Verständnis von Strukturen und Merkmalen des Ist-Energiebedarfs im Gebäudebestand, auf der Analyse von Leistungsunterschieden zwischen den Ist- und Sollwerten der Energienutzung bei Gebäudesanierungen und auf der Beurteilung der realen Gesamtkosten verschiedener Lösungen zur Verbesserung der Energieeffizienz (unter Berücksichtigung der Implementierung und Wartung) sowie auf der Analyse von Finanzierungsmodellen.

Dr. Pierre Hollmuller

 +41 22 379 02 77
 pierre.hollmuller@unige.ch

Fachhochschule Nordwestschweiz

Das Institut Energie am Bau beschäftigt sich mit der effizienten Energienutzung und mit erneuerbaren Energien in Gebäuden.

Prof. Dr. Jürg Bichsel

 +41 61 467 42 42
 juerg.bichsel@fhnw.ch

Leerer Reiter. Bearbeiten Sie die Seite und fügen Sie Inhaltselemente hinzu.