Weiterbildungskurs: Dezentrale Energiesysteme

Im Frühling 2019 findet an der Hochschule Luzern und im NEST an der Empa in Dübendorf ein 6-tägiger Weiterbildungskurs zu der systematischen und gesamtheitlichen Beurteilung von dezentralen Energiesystemen statt.

Ihnen fehlt das Wissen, wie Sie die vielen Möglichkeiten eines dezentralen Energiesystems erkennen und bewerten können? In diesem sechstägigen Kurs lernen Sie eine Methode kennen, wie Sie systematisch bei der Bewertung vorgehen. Sie werden am Ende des Kurses wissen,

  • wie Sie relevante Varianten für die zukünftige Energieerzeugung, -speicherung, -verteilung und -nachfrage identifizieren,
  • nach welchen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Kriterien Sie diese Varianten bewerten können,
  • was Sie bei der Auswahl geeigneter Kriterien für die Bewertung der Varianten beachten sollten,
  • wie Sie diese Kriterien quantifizieren und
  • wie Sie diese Varianten gegeneinander abwägen und Empfehlungen daraus ableiten.

Sie lernen von erfahrenen Experten aus Forschung und Praxis die neusten Informationen und Tools kennen.

Mit den erworbenen Kenntnissen werden Sie selbständig Varianten für ein eigenes dezentrales Energiesystem identifizieren, bewerten und eine Variante begründet empfehlen. Ihre Fallstudie werden Sie am letzten Kurstag den anderen Kursteilnehmenden präsentieren. Den Kurs schliessen wir mit einer Führung durch das NEST, dem Innovationsgebäude an der Empa in Dübendorf ab.

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.