Ein verbindlicher CO2-Absenkpfad ist innovationsfördernd — Interview mit Matthias Sulzer

Im Rahmen der Nationalen Forschungsprogramme (NFP) 70 und 71, wurde von der Empa, der ETH Zürich und der Hochschule Luzern die Ergänzungsstudie “Konzepte für die nächste Generation von technischen Regulierungen im Bereich Gebäude und Energie” (EnTER) erarbeitet. Das Ziel: Identifikation wirksamer Regulierungen, um das Erreichen der Klima- und Energieziel des Bundes für den Gebäudepark zu unterstützen. Dabei wurde vorgeschlagen, eine CO2-Budget/Kennzahl für den Betrieb von Gebäuden einzuführen.

energie-cluster.ch interviewte zu diesem Thema Matthias Sulzer von der Empa, Leiter des SCCER FEEB&D. Das vollständige Interview gibt es auf der Seite des energie-cluster.ch.