Handbuch zu Planung und Betrieb von erneuerbaren, dezentralen Energiesystemen

Es ist unbestritten, dass die Netto-Null-Ziele der Energiestrategie 2050 und die Netto-Null CO2-Emissionen eine massive Veränderung des bestehenden Schweizer Energiesystems bedingen. Um diese Herausforderung im Bereich der Energieforschung anzugehen, wurden im Jahr 2014 acht Schweizer Kompetenzzentren gegründet (SCCERs).

Das “Handbuch zu Planung und Betrieb von Energiesystemen — Erneuerbare dezentrale Energiesysteme” wurde vom Kompetenzzentrum für Zukünftige energieeffiziente Gebäude und Areale (SCCER FEEB&D) ausgearbeitet, welches die Forschungsresultate für erneuerbare, dezentrale Energiesysteme zusammenfasst und anwendungsorientiert präsentiert. Im Zentrum dieses Handbuchs steht die Frage:

Wie können lokal verfügbare, erneuerbare Energieressourcen effizient und wirkungsvoll in das Schweizer Energiesystem integriert werden, um das Klimaziel Netto-Null zu unterstützen?

Ein Preprint des Handbuchs kann hier heruntergeladen werden.