Status-Seminar 2020 «Erneuerung»

Während die Klima- und Energieziele im Neubau einfacher erreichbar sind, ist die Erneuerung des Bestandes eine Knacknuss. Für die Erreichung der Klimaziele muss die Sanierungsrate von Gebäuden verdreifacht werden. Dazu müssen neue Technologien und die Digitalisierung in allen Bereichen umgesetzt und in bestehende Prozesse integriert werden. Deshalb ist es nun Zeit für

Erneuerung — nicht nur im Hochbau, sondern auch am Status-Seminar 2020, 3.-4. September 2020.

Wir freuen uns, Ihnen das Seminar in einem neuen Format und an einem neuen Ort zu präsentieren.

Im Kultur- und Kongresszentrum Aarau widmen wir den ersten Seminartag den drei Fokusthemen:

  • CO2-armes Heizen & Kühlen
  • Digitalisierung am Bau
  • Energetische Aktivierung der Gebäudehülle

Expert*innen aus der Baubranche referieren und tauschen sich mit den Teilnehmenden aus, wobei der Fokus auf der Interaktion mit den Teilnehmenden liegt. Neu werden wir Ihnen zudem die Möglichkeit bieten, im Vorfeld deponierte Fragen direkt mit den anwesenden Expert*innen in Kleingruppen zu diskutieren.

Am Nachmittag findet das Faktor-3 Forum “Selber regeln oder regeln lassen?” des SCCER FEEB&D statt (weitere Informationen und Anmeldung hier).

Der Freitag ist der angewandten Forschung gewidmet. In Themenbezogenen Sessionen werden die für die Zukunft relevanten Themen der Gebäudetechnik und erneuerbarer Energien vorgestellt.

Weitere Information und Anmeldung unter:
www.brenet.ch/status-seminar